zum Inhalt springen

Brain_Drops – das sind Süßigkeiten fürs Gehirn!

Dieses Jahr bietet die JuniorUni fünf spannende Workshops an.

Such Dir Deine Lieblings-Brain_Drops aus!

Die Auswahl gibt es hier:

Workshop I Die Entdeckung der Schnelligkeit

Workshop II Das Satellitenschüsselexperiment

Workshop III Sauberes Wasser

Workshop IV Klimaforscher

Workshop V Virtuelle Welten

 

 

Workshop I Die Entdeckung der Schnelligkeit

Schnelligkeit hat den Menschen schon immer fasziniert und die Physik zeigt uns, was Interessantes dabei passiert. „In 80 Tagen um die Welt“ -  das war einmal; nun können wir uns immer schneller auf unserem Planeten in der Luft, im Wasser oder zu Lande bewegen. Egal ob Rakete, Magnetschwebebahn oder Schnellboote, wir nutzen dabei unterschiedlichste alte und neue, teilweise von der Natur optimierte Antriebsmöglichkeiten. In unserem Workshop werdet Ihr dazu verschiedenste, interessante Versuche und selbstgebaute Experimente (z. B. Bootsmodelle in einem Wasserkanal) durchführen. Nach 16 Uhr gibt es noch einen Vorführ- und Unterhaltungsteil (drinnen und draußen) bei dem auch Familie und Freund*innen gerne dabei sein dürfen.

Dozent: Ralf Müller, II. Physikalisches Institut

Wann: 30.06.2015 von 14:00 bis 17:00 (ab 16:00 Beginn öffentlicher Teil)

Wo: Physikalische Institute der U.z.K., Zülpicher Str. 77, 50937 Köln, Experimentierlabor, Raum 126

Wer: Interessierte Jugendliche im Alter von 13 bis 15 Jahren

 

Workshop II Das Satellitenschüsselexperiment

Wie heiß ist eigentlich die Sonne? Und wie können wir die Temperatur aus 150 Millionen Kilometer Entfernung messen? Diesen Fragen gehen wir auf den Grund. Wenn Euch interessiert, wie astrophysikalische Messungen funktionieren, seid Ihr hier genau richtig. Ihr lernt, wie man mit einer ganz normalen Fernsehsatellitenschüssel die Sonnentemperatur messen kann! Dabei erfahrt Ihr etwas über den Umgang mit astrophysikalischen Messinstrumenten, die von Körpern und Objekten ausgesendete Strahlung, die Strahlungseigenschaften einer Satellitenschüssel und was die Antenne eigentlich wirklich alles empfängt.

Dozent: Max Oberröhrmann, Sonderforschungsbereich 956, 1. Physikalisches Institut

Wann: 01.07.2015 von 10:00 bis 15:00 (12:00-13:00 Pause mit Aufsicht)

Wo: Im Foyer des Gebäudes 321b, I.Physikalisches Institut, Zülpicher Straße 77 D-50937 Köln

Wer: Interessierte Jugendliche im Alter von 14 bis 15 Jahren

 

 

Workshop III Sauberes Wasser

Bei diesem Experimentierworkshop geht es um das Thema "Sauberes Wasser". Nach einer kurzen Einführung bekommt Ihr eine konkrete Problemstellung: Wie wird ein Abwasser gereinigt? Der Lösungsweg wird dabei noch nicht verraten. An einer Materialtheke stellen wir verschiedene Labormaterialien zur Verfügung, aus denen Ihr frei wählen könnt. Eigene Lösungsstrategien zu entwickeln, aus Fehlwegen zu lernen und natürlich der Spaß am selbständigen, freien Experimentieren, stehen dabei im Mittelpunkt. Außerdem könnt Ihr die "unsichtbaren" Inhaltsstoffe des Schmutzwassers analysieren und lernt dabei die aktuellen Arbeitsmethoden und Techniken der Wasseraufbereitung, wie sie in der Industrie und im Klärwerk tatsächlich angewendet werden, kennen.

Dozent: Markus van de Sand und Student*innen, zdi-Schülerlabor

Wann: 08.07.2015 von 09:00 bis 13:00

Wo: zdi-Schülerlabor, Gebäude 211 (IBW-Gebäude), Herbert-Lewin-Str. 2, 50931 Köln

Wer: Interessierte Jugendliche im Alter von 13 bis 15 Jahren

 

 

Workshop IV Klimaforscher

Bei diesem Workshop geht Ihr vielen Phänomenen rund um das Thema Klima auf den Grund. Wie entstehen Winde? Wie funktioniert der Treibhauseffekt? Wieso sind Pflanzen für unser Klima so wichtig? Was ist Sonnenstrahlung? Und was hat ein Pflanzenpollen mit dem Klima (der letzten 2 Millionen Jahre!) zu tun? Ein fächerübergreifender Experimentiertag mit spannenden Experimenten aus Physik, Biologie, Chemie und Geographie erwartet Euch.

Dozentin: Cristal Schult und Student*innen, zdi-Schülerlabor

Wann: 09.07.2015 von 09:00 bis 13:00

Wo: zdi-Schülerlabor, Gebäude 211 (IBW-Gebäude), Herbert-Lewin-Str. 2, 50931 Köln

Wer: Interessierte Jugendliche im Alter von 13 bis 15 Jahren

 

 

Workshop V Virtuelle Welten

Du wachst morgens auf und befiehlst Deinem Roboter mit einer Handbewegung den Wecker auszuschalten. Da erscheint ein Hologramm Deines Lehrers, der Dich daran erinnert, Deine Kunstsachen nicht zu vergessen. Die bestehen aus einem Tablet zum Zeichnen und einer virtuellen Sprühdose. Ist das die Zukunft? Werden wir dann noch echte und virtuelle Gegenstände auseinander halten können? In unserem Workshop zeigen wir Euch, wie die Wissenschaftler*innen an der Uni Köln 3D-Projektionen erstellen und damit arbeiten. Ihr könnt verschiedene 3D-Geräte ausprobieren und herausfinden, was in wenigen Jahren vielleicht schon in jedem Wohn- und Klassenzimmer zu finden sein wird.

Dozent: Daniel Wickeroth, Lehrstuhl für Informatik

Wann: 09.07.2015 von 17:00 bis 18:30

Wo: Raum 4.02, Visualisierungslabor im Rechenzentrum, Weyertal 121 50931 Köln, Gebäude 133

Wer: Interessierte Jugendlich im Alter von 13 bis 15 Jahren